3D-Druckverfahren

Unsere Leistungen

  • Herstellung von Prototypen über Stereolithografie auf der Basis von Photopolymer
  • Additive Fertigung über Lasersintern von Kunststoffpulver auf der Basis von Polyamid 12 (PA 12)

Dreidimensionale Druckverfahren gibt es viele. Somit erschließt sich hier auch eine Vielzahl von unterschiedlichen MaterialienGenauigkeitenOberflächen etc., welche sich spezifisch auf Ihre Anforderungen auswählen lassen. Die Gemeinsamkeit aller additiven Verfahren liegt im schichtweisen Aufbau des Werkstückes. Hier können Schichtstärken von wenigen Hundertstel Millimeter realisiert werden.

Haben Sie Fragen zu den Verfahren? Wir beraten Sie gern!

Verfahren/Werkstoffe

Stereolithografie (STL/SLA)

 SOMOS 7120

  • Epoxydharz/Photopolymer
  • niedrige Feuchtigkeitsaufnahme
  • hohe Wärmeformbeständigkeit
  • hohe Steifigkeit, hohe Genauigkeit
  • damit extrem dünne Wandstärken realisierbar
  • gut bearbeitbar (schleifen, lackieren)

Selektives Lasersintern (SLS)

 Feinpolyamid PA 2200

  • hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • hohe Langzeitstabilität
  • gute Trennschärfenauflösung und Detailtreue
  • vielfältige Nachbehandlungsmöglichkeiten (z. B. Metallisierung, Einbrennlackierung, Gleitschleifen, Tauchfärben, Beklebung, Pulverbeschichtung, Beflockung)
  • biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C
  • zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn.: hochalkoholische Genussmittel)

 Alumide

  • metallisch-graues, aluminiumgefülltes Polyamid
  • exzellente Maßhaltigkeit
  • ausgewogenes Verhältnis von Dichte und Steifigkeit
  • erhöhte Wärmeleitfähigkeit
  • gute maschinelle Nachbearbeitbarkeit

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

► Jetzt Kontakt aufnehmen