Innovationsmanager verstärkt das Team der NRU GmbH

Herr Stefan Brautzsch

Die personelle Verstärkung des Teams der NRU GmbH durch Herrn Stefan Brautzsch erfolgt mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Freistaat Sachsen. Herr Brautzsch wird als Innovationsmanager unser Team ergänzen und schwerpunktmäßig das Thema:

„Innovation Industrie 4.0 – Digitalisierung des Fertigungsprozesses zur Erschließung neuer Markt- und Kundensegmente“

implementieren. Im Rahmen dieses Projektes wird der Fertigungsprozess entlang der Wertschöpfungskette analysiert und signifikante Einflussgrößen digital erfasst. Die Erfassung dieser qualitätsrelevanten Parameter ermöglicht gezielte statistische Prozessanalysen und resultiert in einer gleichbleibenden hohen Qualität unserer Produkte. Dabei werden die einzelnen Arbeitspakete in folgende Schwerpunkte untergliedert:

  1. Potentialanalyse zur Informationsaufnahme und -speicherung
  2. Übertragung einer technischen Systemintegration in die Prozesslandschaft der NRU GmbH
  3. Informations- und Potentialanalyse der Einbindung externer Wissensträger
  4. Realisierung von Produkt- sowie Verfahrensinnovationen mit anschließender Umsetzung der Mensch-Maschine-Schnittstelle

Die Arbeitspakete werden in der Lean-Konzeptionierung des Fertigungsprozesses eingebunden. Ziel ist die weitere systematische Minimierung der Durchlaufzeit der Produktion und die Erhöhung der absoluten Produktionskapazität. Hierdurch wird zusätzlich der strategischen Ausrichtung hin zu Kleinserien (Aluminiumguss, Stahlguss, Sonderwerkstoffe) mit größeren Auftragsstückzahlen und dem Guss von Prototypen bis zur Einzelteilfertigung Rechnung getragen.