Wachsmodelle

Ein Standardverfahren im Feinguss ist das Wachsausschmelzverfahren. Dafür werden Wachsmodelle höchster Genauigkeit und Oberflächengüte benötigt. Damit wir diese hohen Ansprüche erfüllen können, verwenden wir zur Herstellung das Vakuumgießverfahren. Das Modellwachs (ggf. Angabe der verwendeten Modellwachse) wird dabei unter Vakuum in Silikonformen gegossen. Die Flexibilität der Formen bietet weitere Vorteile. So können beispielsweise kleine Hinterschnitte direkt entformt werden und die Ausformschrägen können wegfallen. Wachsmodelle mit sehr hoher Komplexität werden vorzugsweise mehrteilig gefertigt und unter Beachtung unserer hohen Qualitätsansprüche zum fertigen Wachsmodell zusammengesetzt. Die abschließende Nachbearbeitung gewährleistet die Einhaltung der Maßtoleranzen und der hohen Oberflächengüte. Mit unserer Erfahrung ermöglichen wir Ihnen die schnelle und kostengünstige Herstellung hochkomplexer Modellgeometrien.

Im Anschluss werden die so hergestellten Modelle je nach Gusswerkstoff und Anforderungen im Gipsformverfahren oder Schalenformverfahren eingesetzt. Nach dem Abguss werden die Bauteile geputzt und bei Bedarf mechanisch bearbeitet.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

► Jetzt Kontakt aufnehmen